Dienstag spielt VfL Osnabrück Regionalligist SSV Jeddeloh erreicht 1. Runde des DFB-Pokals

Von dpa

Fußball-Regionalligist SSV Jeddeloh hat das Finale des Niedersachsenpokals erreicht und sich damit für die erste Runde des lukrativen DFB-Pokals qualifiziert. Symbolfoto: imago/Andre van EltenFußball-Regionalligist SSV Jeddeloh hat das Finale des Niedersachsenpokals erreicht und sich damit für die erste Runde des lukrativen DFB-Pokals qualifiziert. Symbolfoto: imago/Andre van Elten

Hannover. Fußball-Regionalligist SSV Jeddeloh hat das Finale des Niedersachsenpokals erreicht und sich damit für die erste Runde des lukrativen DFB-Pokals qualifiziert.

Fußball-Regionalligist SSV Jeddeloh hat das Finale des Niedersachsenpokals erreicht und sich damit für die erste Runde des lukrativen DFB-Pokals qualifiziert. Im Halbfinale gewann der Club aus dem Landkreis Ammerland am Sonntag bei Arminia Hannover nach Elfmeterschießen mit 7:6. Nach 90 Minuten hatte es zwischen den beiden Teams 3:3 gestanden. Jeddeloh wird in der neuen Saison erstmals im DFB-Pokal antreten. Der Club aus der vierthöchsten Spielklasse hat dadurch Einnahmen in Höhe von rund 150.000 Euro sicher.

Im zweiten Halbfinale trifft am Dienstag (19.00 Uhr) der Regionalligist SV Drochtersen/Assel auf den Drittligisten VfL Osnabrück. Das Finale um den Niedersachsenpokal findet am 21. Mai statt.