zuletzt aktualisiert vor

Spannung im Tor Löws Kader-Puzzle: Was für Reus und Götze spricht

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Berlin. Mit Reus? Ohne Götze? Gomez oder Wagner? Packt's Käpt'n Neuer noch? Joachim Löws WM-Gerüst steht bereits. Aber nach der letzten Sichtung gibt's Wackelkandidaten in allen Mannschaftsteilen. Und noch einige prominente Alternativen.

Joachim Löw verließ das Berliner Olympiastadion nach dem 0:1 gegen Brasilien wieder etwas schlauer, aber auch mit etlichen offenen Personalfragen für die Fußball-Weltmeisterschaft. Antworten muss der Bundestrainer am 15. Mai bei der Bekanntgabe des vorläufigen Kaders für die Titelverteidigung in Russland geben.

Das Gerüst der WM-Elf - das steht nach dem 1:1 gegen Spanien und der Niederlage gegen Brasilien fest - werden nochmals die Weltmeister von 2014 wie Boateng, Hummels, Kroos, Müller oder Özil bilden. Ein Blick auf die einzelnen Mannschaftsteile, Fixkräfte und Wackelkandidaten.

(Weiterlesen: Wie Weltmeister Kroos nach 0:1-Niederlage seine Mitspieler kritisiert)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN