Stärken und Schwächen dieser Saison Das große Fazit des Sport-Winters 2018

Von dpa

Weltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot (Deutschland, Gold) bei der WM in Mailand 2018. Die Siege von Aljona Savchenko und Bruno Massot im Grand-Prix-Finale, bei Olympia und der WM in Mailand überstrahlen alles in dieser Wintersport-Saison. Foto: WittersWeltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot (Deutschland, Gold) bei der WM in Mailand 2018. Die Siege von Aljona Savchenko und Bruno Massot im Grand-Prix-Finale, bei Olympia und der WM in Mailand überstrahlen alles in dieser Wintersport-Saison. Foto: Witters

Berlin. Die Olympia-Stars von Pyeongchang bestimmten die Szenerie im Sport-Winter. Die Eishockey-Cracks, die Paarläufer Savchenko/Massot, die Kombinierer um Eric Frenzel oder die Bob- und Rodelsportler blicken auf eine starke Saison zurück. Aber es gibt auch Schwächen.