zuletzt aktualisiert vor

Sprint-Star strebt Fußballkarriere an Im Video: Usain Bolt trifft im Training mit Borussia Dortmund

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Usain Bolt beim BVB-Training. Screenshot: youtube / Borussia Dortmund – NOZUsain Bolt beim BVB-Training. Screenshot: youtube / Borussia Dortmund – NOZ

Osnabrück. Sprint-Star Usain Bolt tunnelt beim Probetraining mit dem Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund einen Profi und trifft sogar. Das Video der Trainingseinheit in ganzer Länge.

Nun ist es soweit: Bolts erster Schritt in die Fußball-Welt. „BVB, get ready for friday“, schrieb der Jamaikaner am Mittwochabend noch auf Twitter. Am Freitag hat er mit Mario Götze, Nuri Sahin, Julian Weigl und dem Rest des BVB trainiert – und sogar ein Tor erzielt (im Video ab Minute 42.20)


Bereits am Donnerstagnachmittag absolvierte er eine zweistündige Trainingseinheit beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund mit den neun verblieben BVB-Profis und Trainer Peter Stöger. Der 31-Jährige wollte unter normalen Bedingungen professionell trainieren und eine Einschätzung vom BVB-Coach über seine fußballerischen Fähigkeiten. Am Freitag will er dann noch mal für das Publikum mit der Mannschaft aufs Feld.

Kindheitstraum wird wahr

Damit ist eingetroffen, was Bolt schon vor Monaten ankündigte. „Es ist ein Traum, ein neues Kapitel in meinem Leben. Ich möchte das wirklich machen und sehen, wie weit ich komme. Es ist ein persönliches Ziel, es ist mir egal, was andere Leute sagen“, erklärte Bolt, dessen Lieblingsverein aber nicht der BVB, sondern Manchester United ist. Der 31-Jährige arbeitet seit dem Ende seiner Leichtathletik-Karriere auf eine Zukunft im Fußball hin. Der Profifußball sei bereits als Kind sein Traum gewesen, hatte Bolt vor einigen Monaten erklärt.

Passend dazu tritt er am 10. Juni im „Old Trafford“ – der Heimstätte des englischen Clubs – als Kapitän in einer Weltauswahl bei einem Benefizspiel an. Mit Stars wie Robbie Williams spielt Bolt für den guten Zweck. Der Erlös geht an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Unicef.

(Mit dpa)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN