zuletzt aktualisiert vor

Basketball-Profiliga NBA: Howard mit historischer Leistung - Zipser chancenlos

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hornets-Center Dwight Howard (r) erzielte 32 Punkte und holte 30 Rebounds. Foto: Kathy Willens/APHornets-Center Dwight Howard (r) erzielte 32 Punkte und holte 30 Rebounds. Foto: Kathy Willens/AP

Chicago. Historische Leistung von Centerspieler Dwight Howard in der nordamerikanischen NBA: Beim 111:105 (43:62)-Auswärtssieg seiner Charlotte Hornets gegen die Brooklyn Nets erzielte der achtfache NBA-Allstar 32 Punkte und holte 30 Rebounds.

Er ist damit der erste Spieler seit Moses Malone 1982, der mindestens 32 Punkte und 30 Rebounds in einem NBA-Spiel erzielen konnte. Das letzte 30-30-Spiel in der NBA gelang zuvor Clevelands Kevin Love im Jahr 2010. Love, damals noch im Trikot der Minnesota Timberwolves, verbuchte 31 Punkte und 31 Rebounds im Spiel gegen die New York Knicks. 

Basketball-Nationalspieler Paul Zipser kassierte mit den Chicago Bulls eine deutliche Heimniederlage. Das Team aus Illinois verlor gegen die Denver Nuggets mit 102:135 (46:77). Der 24-jährige Zipser erzielte sechs Punkte. Bei den Gästen aus Utah war Paul Milsap mit 22 Punkten und acht Rebounds am erfolgreichsten. Chicago liegt nach der dritten Niederlage in Folge mit einer Bilanz von 24 Siegen und 47 Niederlagen auf dem viertletzten Platz in der Eastern Conference.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN