Auswärtstrikot vorgestellt Deutsche Nationalelf wie 1990: In Grün zur WM

Von Sportredaktion

Mit dem neuen Auswärtstrikot wollen die Deutschen Nationalspieler Julian Draxler (links) und Timo Werner (rechts) bei der kommenden Weltmeisterschaft erfolgreich aufspielen. Foto: dpaMit dem neuen Auswärtstrikot wollen die Deutschen Nationalspieler Julian Draxler (links) und Timo Werner (rechts) bei der kommenden Weltmeisterschaft erfolgreich aufspielen. Foto: dpa

Osnabrück. Das neue Auswärtstrikot der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die kommende Weltmeisterschaft in Russland wurde am Dienstagmorgen offiziell vorgestellt. Mit dem Grünen Dress greift die Mannschaft auf eine bewährte Farbe zurück, mit der die Nationalelf bei der WM 1990 in Italien triumphierte.

Nicht nur die Farben sind dem Design von 1990 ähnlich, auch das gezackte Muster soll an das erfolgreiche Jahr erinnern, in dem das DFB-Team bei der Weltmeisterschaft nach einem dramatischen Elfmeterschießen gegen England ins Finale einzog und schließlich den Pokal holte. Die neuen Trikots feiern am Freitag in Düsseldorf beim Testspiel gegen Ex-Weltmeister Spanien Premiere.

Das Heimtrikot, das schon im November des Vorjahres vorgestellt wurde, gestaltet sich wie üblich in einem weiß-schwarzen Design und wurde schon zuletzt im Freundschaftsspiel gegen England getragen. Auch bei dieser Variante findet sich ein gezackter Brustring in Grautönen und soll ebenfalls die Verbindung zum WM-Sieg vor 28 Jahren in Rom verdeutlichen.

Nationalspieler begeistert von neuem Trikot

„Unsere Heimfarben werden immer weiß und schwarz bleiben, aber ich denke: Wenn wir auswärts so auftreten, müssen wir uns auch nicht verstecken“, sagte Nationalspieler Julian Draxler über das neue Trikot. Verteidiger Mats Hummels sieht in den Trikots „Vielversprechendes“ für das Turnier vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland.

Grüne Hemden haben eine lange Tradition in der Geschichte des Deutschen Fußball-Bundes. Schon beim ersten WM-Triumph 1954 in der Schweiz trugen die Spieler um Fritz Walter teilweise Grün, die Hemden mit dem weißen Schnürkragen sind noch heute Kult. 1972 führten Franz Beckenbauer und Gerd Müller Deutschland in grünen Trikots zum Titel.

Torhüter in Blau

Zu den grünen Jerseys wird „Die Mannschaft“ weiße Hosen und grüne Stutzen tragen. Die Torhüter spielen in blauen Outfits – und dann hoffentlich genau so erfolgreich wie 1990.

(Mit dpa)


Wo gibt es das Trikot?

Im offiziellen DFB-Fanshop und über adidas können Fans die neuen grünen Trikots ab sofort erwerben. Sie kosten für Männer 89,95 Euro, für Frauen 79,95 Euro und für Kinder 69,95 Euro.