Bob-Sportler Kuske hört auf Silber zum Abschluss einer goldenen Karriere

Von Luis Rewwer

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Vier mal olympisches Gold, zwei mal olympisches Silber – die Karriere von Kevin Kuske kann sich sehen lassen. Der Bob-Sportler gewann am letzten Tag der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang die Silbermedaille und setzte seiner aktiven Karriere endgültig ein Ende.

Als Kevin Kuske am Sonntag den deutschen Viererbob zu einer neuen Startbestzeit anschob, war der erste Stein zu seiner letzten olympischen Medaille gelegt. „Ich war überrascht, dass wir noch eine 88 rausgepresst haben“, sagte der stolze Kuske nach dem Rennen über den fulminanten Start unter fünf Sekunden. Am Ende war es die verdiente Silbermedaille für den 39-Jährigen und seine Teamkollegen aus dem Viererbob.

Für den 1,96 Meter großen und 115 Kilogramm schweren Profisportler sollte es zum Abschluss seiner aktiven Karriere die Belohnung harter Arbeit gewesen sein. Nachdem der so erfolgreiche Potsdamer 2010 seinen Karrieretiefpunkt erreichte, als er zwischenzeitlich nicht mehr die erste Wahl im Bob-Team war, kämpfte sich das Kraftpaket mit harter Trainingsarbeit zurück und erreichte neue Bestleistungen. „Wow, the Beast is back“, schrie der ehemalige Bobfahrer und TV-Kommentator John Morgan nach Kuskes Comeback.

Erfolgreichster Bob-Sportler der Welt

Nun die Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang – Silber zum Abschluss einer goldenen Karriere. Denn Kuske gab nach dem Rennen sein endgültiges Karriereende bekannt. „Nun ist aber Schluss, jetzt ist definitiv Schluss“, sagte der „Anschieber“, der mit dem Gewinn der Silbermedaille nun die sechste Medaille in fünf Winterspielen sammelte und damit der erfolgreichste Bob-Sportler der Welt ist. „Ich habe vorher nicht viel darüber nachgedacht, wollte nur den Tag genießen. Aber das war es jetzt“, gibt Kuske bekannt. „The Beast“ tritt ab, dreht der Bob-Welt den Rücken zu, aber bleibt als Kämpfer in den Köpfen der Fans.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN