Anpfiff schon 18.30 Uhr Warum das Pokalspiel Paderborn gegen Bayern nicht im Free-TV läuft

Von Sportredaktion

Das Pokalspiel zwischen Paderborn und München in der Benteler-Arena wird schon um 18.30 Uhr am Dienstagabend angepfiffen. Foto: WittersDas Pokalspiel zwischen Paderborn und München in der Benteler-Arena wird schon um 18.30 Uhr am Dienstagabend angepfiffen. Foto: Witters

Paderborn. Weil die Betriebserlaubnis der Benteler-Arena schon um 22 Uhr endet, wird das Pokalspiel am Dienstag von SC Paderborn gegen den FC Bayern um 18.30 Uhr angepfiffen. Anwohner fühlten sich vom Lärm belästigt und haben geklagt.

Heute spielt der erste der dritten Liga gegen den ersten der Bundesliga – daheim in der Benteler Arena wird heute das Viertelfinale des DFB-Pokals zwischen SC Paderborn und FC Bayern München ausgetragen.

Das Spiel muss schon um 18.30 Uhr angepfiffen werden, weil die Betriebserlaubnis für die Paderborner Arena um 22 Uhr endet. Anwohner hatten jahrelang geklagt und die Zeitbeschränkung durchgesetzt.

Die ist auch der Grund, warum diese Begegnung zwischen David und Goliath nicht im Free-TV live übertragen wird. Der SC Paderborn musste das Angebot der Öffentlich-Rechtlichen ablehnen, da sonst das Spiel um 20.45 Uhr hätte starten müssen.

(Weiterlesen: SC Paderborn gegen FC Bayern München nicht live im Free-TV)

Klagen der Anwohner

Die Benteler Arena stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Seit Baubeginn klagten Anwohner – gegen zu wenig Parkplätze, fehlende Zufahrten. Auch nach der Fertigstellung und Eröffnung im Sommer 2008 kehrte keine Ruhe in Paderborn ein. Erneut klagten Anwohner, diesmal gegen die bei Abendspielen vom Stadion ausgehende Lärmbelästigung und Störung durch das Flutlicht – allerdings ohne Erfolg: Abendspiele müssen in der Paderborner Arena laut Baugenehmigung ohnehin bis 22 Uhr beendet sein und stellen somit keine unzumutbare Belästigung dar, so die Auffassung des Gerichtes.

Weiterlesen: Warum VfL-Fans schlechte Erinnerungen an Paderborner Arena haben)