Trotz Ruhrpott- Feindschaft Schalkes E-Sportler müssen mit BVB-Flugzeug fliegen

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

E-Sportler von Schalke 04 mussten am Mittwoch mit dem BVB-Mannschaftsflieger von Borussia Dortmund fliegen. Foto: Imago/HorstmüllerE-Sportler von Schalke 04 mussten am Mittwoch mit dem BVB-Mannschaftsflieger von Borussia Dortmund fliegen. Foto: Imago/Horstmüller

Gelsenkirchen. Zwischen den Ruhrpott-Großstädten Gelsenkirchen und Dortmund herrscht eine alte Rivalität. Die Ironie des Schicksals wollte es, dass die E-Sportler von Schalke 04 am Mittwoch ausgerechnet mit dem BVB-Mannschaftsflugzeug fliegen mussten.

Der E-Sportler Tim Schwartmann vom Team des FC Schalke 04 flog am Mittwochmorgen ausgerechnet im Mannschafts-Airbus vom Rivalen Borussia Dortmund zum FUT Champions Cup nach Barcelona, einem Zocker-Turnier der Fifa. „Das ist nicht ernsthaft mein Flugzeug ...“, schrieb der Schalker E-Sportler, der für Geld Fußballspiele am Computer spielt und zu den besten Fifa-Spielern in Deutschland gehört. (Weiterlesen :Echter SV Meppen unterstützt virtuellen SV bei FIFA 18)

Das Schalker E-Sports-Team postete auf Twitter ein Bild von der Eurowings-Maschine und schrieb: „Die Reise fängt ja schonmal gut an ...@eurowings das ist jetzt aber nicht euer Ernst?“

E-Sportler wünscht sich andere Lackierung

Der E-Sport-Profi stieg dennoch in den Flieger ein. Eurowings beteuerte unter dem Post der Schalker, dass zumindest die Flugbegleiter an Bord Blau tragen würden. Dem entgegnete Schwartmann: „Wenn ich am Montag zurückfliege, bitte mit einer anderen Lackierung.“

Mannschafts-Airbus vom BVB

Der Airbus A320 der Billig-Fluglinie Eurowings ist komplett schwarz. An der Unterseite sind gelbe Punkte zu sehen, an den Seiten prangen die Schriftzüge „Mannschaftsairbus“ und ein Logo der Airline. Normalerweise ist der sogenannte Mannschafts-Airbus mit dem Namen „Zulu Romeo“ in Düsseldorf stationiert und dient dort dem normalen Flugbetrieb. Nur wenn ein Spiel der Dortmunder ansteht, wird er nach Dortmund geflogen. Von dort geht es als Charterflug weiter zur jeweiligen Spielstätte in ganz Europa.


E-Sport

Beim E-Sport treten Menschen in Computerspielen gegeneinander.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN