zuletzt aktualisiert vor

Lotter Personalsorgen Neidhart fehlt in Chemnitz - Dej fraglich

Umjubelter Torschütze beim 3:0 gegen Chemnitz in der letzten Saison. Am Samstag fehlt Nico Neidhart (vorne) den Lottern in Sachsen. Foto: MrugallaUmjubelter Torschütze beim 3:0 gegen Chemnitz in der letzten Saison. Am Samstag fehlt Nico Neidhart (vorne) den Lottern in Sachsen. Foto: Mrugalla

„Bescheiden“, sagt Trainer Marc Fascher zur Personalsituation der Sportfreunde Lotte vor der Drittligapartie am Samstag (14 Uhr) beim Chemnitzer FC.

jon Lotte. Die Personallage beim Tabellenzehnten Sportfreunde Lotte ist vor dem Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC (Sa., 14 Uhr) angespannt. Linksverteidiger Nico Neidhart fällt mit einer Blessur im Mittelfuß definitiv aus. Probleme mit der Verletzung hat der Abwehrspieler schon seit dem Lotter 3:0-Sieg bei Fortuna Köln (23. September). Ungewiss ist der Einsatz von Andre Dej bei den auf Rang 15 notierten Sachsen. Er konnte die letzten zwei Tage wegen einer Erkältung nicht mittrainieren.

Gorschlüter: Wieder die Hüfte

Tim Gorschlüter, der beim 4:2-Sieg im Achtelfinale des Westfalenpokals bei Eintracht Rheine gute Kritiken bekam, plagen wieder Hüftbeschwerden.

Zwei Siege gegen die Himmelblauen

Die beiden Partien in der ersten Lotter Drittligasaison gewannen die Sportfreunde gegen die Himmelblauen. Ende August 2016 sicherte der damalige Kapitän Gerrit Nauber mit seinem Tor in der vierten Minute der Nachspielzeit den ersten Dreier gegen die Sachsen. Auch das Rückspiel in Lotte endete am 30. März 2017 mit einem Erfolg des Aufsteigers. Nauber, Neidhart und Pires-Rodrigues erzielten die Treffer beim 3:0.

Indes hat der VfL Bochum bekannt gegeben, dass der Vertrag mit Joe Laumann aufgelöst worden ist. Der 34-Jährige war Co-Trainer unter dem am Montag beurlaubten Ismail Atalan. Beide hatten zuvor bei Drittligist SF Lotte erfolgreich gearbeitet.

„Wir haben uns mit Joe Laumann zusammengesetzt und uns gemeinsam darauf verständigt, den Kontrakt in beiderseitigem Einvernehmen aufzulösen. Ich möchte Joe für seinen Einsatz in den zurückliegenden Monaten danken und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute“, erklärt Sportvorstand Christian Hochstätter in einer Mitteilung des VfL Bochum.


0 Kommentare