zuletzt aktualisiert vor

Innenverteidiger kommt aus Aachen Sportfreunde Lotte verpflichten Tobias Haitz

Meine Nachrichten

Um das Thema SF Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kompromisslos: Innenverteidiger Tobias Haitz grätscht im Trikot von Alemannia Aachen gegen den Dortmunder Sören Diekmann. Foto: imago/foto2pressKompromisslos: Innenverteidiger Tobias Haitz grätscht im Trikot von Alemannia Aachen gegen den Dortmunder Sören Diekmann. Foto: imago/foto2press

Lotte. Die Sportfreunde Lotte haben kurz vor dem ersten Spiel nach der Winterpause am Samstag (14 Uhr, Frimo Stadion) gegen die U23 von Werder Bremen einen weiteren Spieler verpflichtet. Von Alemannia Aachen wechselt Innenverteidiger Tobias Haitz wie erwartet zum westfälischen Fußball-Drittligisten.

„Es ist im Winter immer schwer, einen Spieler zu verpflichten, der Spielpraxis hat. Tobias hat in der Hinrunde gespielt. Auch das war für uns ausschlaggebend“, sagt Lottes Trainer Ismail Atalan über seinen Neuzugang. Haitz absolvierte für Aachen 18 von 20 Spielen und hatte sich mit seinem bisherigen Arbeitgeber Ende letzter Woche auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der 24-Jährige spielte in der Jugend für den 1. FC Köln, Alemannia Aachen und Bayer Leverkusen, für deren zweite Mannschaft er dann auch seine ersten Spiele in der Regionalliga bestritt. Weitere Stationen des 1,88m großen Innenverteidigers waren NEC Nijmegen in den Niederlanden und Viktoria Köln.

Haitz bekommt Rückennummer 25

„Es ist eine riesige Chance, eine Liga höher zu spielen. Diese Chance möchte ich unbedingt annehmen. Ich kenne die Sportfreunde gut, habe auch schon öfter gegen sie gespielt. Dieser nächste Schritt war logisch für mich“, wird Haitz in einer Pressemitteilung der Sportfreunde zitiert. Der Neuzugang bekommt die Rückennummer 25 und kann schon im Heimspiel gegen die U23 von Werder Bremen eingesetzt werden. In der Vorbereitung hatte Haitz schon in Lotte mittrainiert und hatte Trainer Atalan dort überzeugt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN