Youngster von SF Lotte Heyer: Schwache Leistung eher eine Kopfsache als Kraftfrage

Von Christian Detloff

Faires Tackling: Moritz Heyer gegen Fortuna Köln.  Foto: Manfred MrugallaFaires Tackling: Moritz Heyer gegen Fortuna Köln. Foto: Manfred Mrugalla

Lotte. Eigentlich hätte sich Moritz Heyer gerne über seine starke Vorstellung als Innenverteidiger der Sportfreunde Lotte gegen Fortuna Köln gefreut. Doch die 0:1-Heimniederlage verhagelte ihm die Freude.

Herr Heyer, wie groß ist die Enttäuschung nach der unnötigen 0:1-Niederlage?

Moritz Heyer (21), im Heimspiel gegen Fortuna Köln erneut ein starker Ersatz beim Fußball-Drittligisten Sportfreunde Lotte für den verletzten Matthias Rahn: Sie ist schon riesig. Ich sehe die englische Woche und das 120-minütige Pokalspiel am Dienstag auch nicht als eine passende Entschuldigung für unsere schwache Leistung. Eigentlich wollten wir mit dem Rückenwind von unseren Siegen über Preußen Münster und Bayer Leverkusen vorne draufgehen wie sonst auch immer.

Unser Spielbericht von der zweiten Heimniederlage von SF Lotte (0:1 gegen Fortuna Köln) in dieser Saison >>

Sie suchen also gar erst keine Entschuldigung für diesen kraftlosen Auftritt?

Hätten wir alle die ersten 60 Spielminuten lang Vollgas gegeben, wäre die Chance groß gewesen, unsere zuvor so erfolgreiche Woche zu krönen. Für mich war unsere enttäuschende Vorstellung also letztlich mehr eine Kopfsache als eine Kraftfrage. Wir hätten dann ja noch die Möglichkeit gehabt, drei frische Kräfte zu bringen.

Unser Liveticker (SF Lotte gegen Fortuna Köln) zum Nachlesen >>

Wie bereits gegen Chemnitz und Frankfurt haben Sie den nun lange verletzten Matthias Rahn stark ersetzt. Können Sie sich als gelernter Mittelfeldspieler vorstellen, dauerhaft im Abwehrzentrum zu spielen?

Wir bedauern sehr, dass Matze uns so lange fehlt. Ich bin allerdings mittlerweile davon überzeugt, dass ich diese Position gut ausfüllen kann – auch wenn es mir auf der Innenverteidiger-Position mit meinen gut 1,80 Metern etwas an Größe fehlt. Letztlich muss der Trainer entscheiden, wer neben Gerrit Nauber spielt.

Alles über die Sportfreunde Lotte finden Sie hier >>


0 Kommentare