Test gegen Zweitligisten geplant SF Lotte erwägt Trainingslager in Wintervorbereitung

Meine Nachrichten

Um das Thema SF Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Schließt ein Trainingslager nicht aus: Sportfreunde-Trainer Nils Drube. Foto: Manfred MrugallaSchließt ein Trainingslager nicht aus: Sportfreunde-Trainer Nils Drube. Foto: Manfred Mrugalla

Lotte. Vier Spiele müssen die Sportfreunde Lotte in diesem Kalenderjahr noch absolvieren. Dennoch treibt der Fußball-Drittligist seine Planungen für die Wintervorbereitungen schon voran.

Die Mannschaft von SFL-Trainer Nils Drube bestreitet noch ein Heimspiel gegen die Spielvereinigung Unterhaching (9. Dezember) und drei Auswärtsspiele gegen den SV Wehen Wiesbaden (1. Dezember), die Würzburger Kickers (16. Dezember) und den SV Meppen (22. Dezember). Dann geht es für die Sportfreunde in die wohl verdiente Weihnachtspause, ehe im neuen Jahr die Vorbereitung auf die Rückrunde ab dem 25. Januar bevorsteht.

Test gegen Paderborn

Ob sich Lotte im Januar komplett im Tecklenburger Land oder auch in einem Trainingslager für die restliche Spielzeit wappnet, weiß Drube noch nicht. „Es finden Gespräche statt, aber eine Entscheidung ist noch gefallen. Es geht darum, dass wir gute Trainingsbedingungen vorfinden wollen. Dann muss man abschätzen, ob es einen Nutzen hat oder nicht“, sagte der 40-Fußballlehrer. Weil es vermutlich die eine oder andere Veränderung im Kader geben wird, will Drube es auch davon abhängig machen, ob der Kader schon komplett ist. „Wenn wir ins Trainingslager fahren, ist es uns wichtig, geschlossen anzureisen. Wenn der Kader dann noch nicht vollständig ist, macht es keinen Sinn.“

Hingegen gibt es im Januar schon einen festen Termin. Am Samstag, 12. Januar, absolvieren die Sportfreunde ein Testspiel beim Zweitligisten SC Paderborn – allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN