Hirsch und Koch Kandidaten? Sportfreunde Lotte: Neuer Trainer bis Mittwoch?

Meine Nachrichten

Um das Thema SF Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Enttäuscht: Lottes sportliche Leiter Manfred Wilke nach dem 0:1. Foto: KemmeEnttäuscht: Lottes sportliche Leiter Manfred Wilke nach dem 0:1. Foto: Kemme

Lotte Ganz konkret erklärte Jugendkoordinator Klaus Bienemann am Sonntag nach der 0:1-Niederlage gegen den Halleschen FC, wie er an seinen Interims-Trainerjob in der Profimannschaft der Sportfreunde Lotte gekommen war: „Ich lag am Freitag um 12.06 Uhr entspannt am Pool und schaute in die Sonne, als mich der Lotter Anruf erreichte. Zwei Stunden später habe ich vor der Mannschaft gestanden.“

Dabei habe es eine klare Aussage gegeben: „Es gibt nur eines: Wir werden alles geben. Das ist der Druck, den ihr jetzt habt.“ Generell habe er mit dem Kader in der kurzen Zeit viele Gespräche geführt. „Ich habe gerne geholfen. Dennoch bin ich mir sicher, am nächsten Wochenende nicht mehr auf der Bank zu sitzen. Jetzt wird es ganz schnell Zeit, dass sich die sportliche Leitung um einen Nachfolger bemüht“, sagte er.

Flammende Rede: Interimstrainer Bienemann bricht Lanze für das Team >>

Saß sein Nachfolger mit Dietmar Hirsch am Sonntag vielleicht sogar schon im Stadion? Der 46-Jährige schaute sich mit Georg Koch das Lotter Heimspiel an. Beide hatten einst zusammen beim MSV Duisburg gespielt und später beim VfB Oldenburg zusammengearbeitet: Hirsch war beim VfB Coach, Koch Torwarttrainer. Auch die Torwarttrainerfrage ist in Lotte noch nicht richtig gelöst. Derzeit arbeitet Udo Gans, bis Ende der Vorsaison Trainer der Nachwuchstorhüter der Spvg. Greuther Fürth, zweimal die Woche mit den SFL-Keepern. Der von vielen Fans gewünschte Ismail Atalan dürfte derweil nicht an einer zweiten Amtszeit als SFL-Trainer interessiert sein.

Spieler der Sportfreunde Lotte: Diese Mannschaft ist intakt >>

Der sportliche Leiter Manfred Wilke räumte seinen Anteil an den vielen Trainerwechseln ein: „Ich hinterfrage mich oft. Jetzt ist unser Ziel, bis Mittwoch Klarheit zu haben, mit welchem Trainerteam wir nach Karlsruhe fahren. Wir gehen davon aus, dass es ein neuer Trainer ist. Das heißt nicht, dass wir es Klaus Bienemann nicht zutrauen würden, es noch einmal zu machen.“ Vorsitzender Hans-Ulrich Saatkamp versprach: „Wir analysieren alles der letzten Tage intern und ziehen schnell die Lehren. Diese verkünden wir dann auch öffentlich.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN