zuletzt aktualisiert vor

Auch Schulze fällt aus Sportfreunde Lotte: Schulter-OP bei Lindner

Von Luis Rewwer

Meine Nachrichten

Um das Thema SF Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wird in dieser Saison nicht mehr auf Torejagd gehen können: Jaroslaw Lindner. Foto: FotostandWird in dieser Saison nicht mehr auf Torejagd gehen können: Jaroslaw Lindner. Foto: Fotostand

Lotte. Schon die ganze Saison über haben die Sportfreunde Lotte mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Nun muss Trainer Andreas Golombek auf zwei weitere Spieler verzichten.

Linksverteidiger Michael Schulze musste bei der Heimniederlage im Halbfinale des Westfalenpokals gegen TuS Erndtebrück bereits in der Anfangsviertelstunde verletzt ausgewechselt werden. Der 29-Jährige zog sich vermutlich einen Bänderriss zu. Die abschließende Untersuchung soll am heutigen Nachmittag erfolgen.

Jaroslaw Lindner, der in den letzten Wochen immer wieder mit Schulterproblemen zu kämpfen hatte, unterzieht sich einer Operation und fällt für den Rest der Saison aus. Seine Ausfallzeit schätzt Trainer Golombek auf drei bis vier Monaten.

In den letzten beiden Heimspielen waren Stürmer Bernd Rosinger (Adduktorenabriss, Saison beendet) und Innenverteidiger Matthias Rahn (Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel, rund zwei Wochen Pause).

Bereits seit dem 12. bzw. 13. Spieltag fehlen Nico Neidhart und Marcus Piossek. Innenverteidiger Tobias Haitz (Hüftverletzung) hat noch kein Saisonspiel absolviert. Weitere Leistungsträger fielen in dieser Saison über mehrere Wochen aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN