Delta-Variante steigt stark an Sommerurlaub in Europa: Was geht - und was geht nicht?

Von dpa

Touristen genießen die Sonne an einem Strand auf der spanischen Insel Mallorca.Touristen genießen die Sonne an einem Strand auf der spanischen Insel Mallorca.
dpa/Francisco Ubilla

Berlin. In mehreren Bundesländern haben die Sommerferien schon begonnen, bald schon folgen weitere. Also: Wohin in den Urlaub? Ein Überblick über das, was im zweiten Corona-Sommer in Europa derzeit möglich ist.

Viel Grün, viel Orange und wenig Rot. Die Corona-Lage in Europa stellt sich auf der Übersicht der EU-Gesundheitsagentur verhältnismäßig entspannt dar - bis jetzt. Denn die Delta-Variante des Coronavirus macht nun vielen Urlaubern das Leben

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN