Im Herzen Mecklenburgs Das beschauliche Güstrow hat sich den Beinamen „Klein Paris“ verdient

Von Margitta True

Am Markt von Güstrow bilden die Giebel der alten Häuser eine reizvolle Kulisse. (Archivbild)Am Markt von Güstrow bilden die Giebel der alten Häuser eine reizvolle Kulisse. (Archivbild)
Bernd Wüstneck dpa/lmv

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN