ZDF-Doku kratzt nur an Oberfläche „Scheidung vom Kind“: Wenn Väter keine Väter mehr sind

Von Christian Lang | 09.06.2015, 08:11 Uhr

Die ZDF-Doku „Scheidung vom Kind – Väter nach der Trennung“ stellt zwei Väter vor, die sich nach der Scheidung aus dem Leben ihrer Kinder zurückgezogen haben – und nun wieder Kontakt wollen. Viele Fragen bleiben jedoch offen.

Geht eine Ehe zu Bruch , leiden oftmals auch die gemeinsamen Kinder darunter. Nach einer Scheidung stellen sich zwangsläufig die Fragen nach Sorge- und Besuchsrecht – im Regelfall bleiben Kinder im Anschluss bei der Mutter. Dass sie ihren Nachwuchs nicht mehr täglich sehen können, darauf reagieren Väter ganz unterschiedlich: Viele übernehmen die Rolle einer liebe- und hingebungsvollen Bezugsperson auch nach der Trennung. Andere wiederum verlieren (gewollt oder ungewollt) den Kontakt zu den Kindern.

Dieser zweiten Kategorie widmet sich die Doku aus der Reihe „37 Grad“ anhand von zwei Vätern, die sich nach der Scheidung aus dem Leben ihrer Kinder zurückgezogen haben – und das nun am liebsten wieder rückgängig machen möchten. Ihre Beweggründe für den Kontaktabbruch bleiben nebulös, zumal ihre Exfrauen ihnen nicht den Umgang mit den Kindern verboten hatten – ganz im Gegenteil. Genauso wie diese rätseln auch die früheren Partner (und die Zuschauer!) über die Motive der Väter, die eher mit Ausreden und geheuchelten Schuldgefühlen als mit tatsächlicher Reue argumentieren. Einer stürzte sich nach der Scheidung lieber in die Arbeit, der andere gründete eine neue Familie, bei der er „nun alles besser machen möchte.“ Das wirkt jedoch recht unglaubwürdig und sorgt dafür, dass die Doku mehr Fragen aufwirft, als sie beantwortet – und dementsprechend nur an der Oberfläche kratzt. Wirkliche Sympathien kann der Zuschauer nur zu den Kindern aufbauen, die trotz der Enttäuschungen nicht verbittert sind – und sich sogar mit den Vätern treffen wollen. Diese Begegnungen sind schließlich vom paradoxen Widerspiel zwischen Distanz und familiärer Vertrautheit, zwischen emotionaler Bindung und gegenseitigen Vorwürfen geprägt.

 „37 Grad: Scheidung vom Kind – Väter nach der Trennung“, Dienstag, 9. Juni, 22.15 Uhr, ZDF 

 Wertung: 4 von 6 Sterne