Sonequa Martin-Green dreht Star Trek Neue Serienrolle: Stirbt Sasha aus The Walking Dead?

Von Manuela Kanies | 15.12.2016, 12:42 Uhr

 Die Schauspielerin Sonequa Martin-Green, bekannt als Sasha aus „The Walking Dead“, hat die Hauptrolle in der neuen Serie „Star Trek: Discovery“ bekommen. Sie ist damit die erste afro-amerikanische Frau, die im Star-Trek-Universum die Geschicke lenkt.

 Wie das US-Magazin Entertainment Weekly exklusiv berichtet, gibt es zwar noch kein Statement des US-Sender CBS zu diesen Neuigkeiten, doch mit Sonequa Martin-Green wäre eines der langfristigen Ziele des Produzenten Bryan Fuller in Erfüllung gegangen. Nie zuvor hat eine afro-amerikanische Frau ein Team im Star-Trek-Universum angeführt.

Darüber hinaus soll es in „Star Trek: Discovery“ zum ersten Mal einen offen homosexuellen Charakter geben, gespielt von Anthony Rapp. Der Film „Star Trek: Beyond“ hatte dieses Jahr für Aufsehen gesorgt, weil die Figur von Lieutenant Hikaro Sulu als homosexuell geoutet wurde. (Lesen Sie dazu auch unsere Kritik von „Star Trek: Beyond“.) Sulu ist bekannt aus der ursprünglichen Serie „Star Trek“ und den Filmen, gespielt von George Takei. Takei ist selbst homosexuell, fand die Darstellung dieses langjährigen Star-Trek-Charakters als schwul aber unpassend. 

Wer spielt noch in „Star Trek: Discovery“ mit?

Mit den drei „Star-Trek“-Filmen, in denn Chris Pine und Zachary Quinto die Hauptrollen spielen, hat Erfolgsregisseur J. J. Abrams dem Science-Fiction-Urgestein „Star Trek“ neues Leben eingehaucht. Der US-Sender CBS will diese Erfolgsgeschichte nun mit einer neuen Serie weiterschreiben. Zum ersten Mal soll der Hauptcharakter kein Kapitän sein wie in den anderen Serien, sondern ein Lieutenant Commander an Bord des Raumschiffes „Discovery“. (Weiterlesen: „Star Trek“ wird 50 Jahre alt) 

Neben Sonequa Martin-Green ist das bekannteste Gesicht von „Star Trek: Discovery“ Schauspielerin Michelle Yeoh (unter anderem bekannt aus dem Film „Die Geisha“), sie spielt Kapitän Georgiou an Bord des Sternenflottenschiffs „Shenzhou“. Weiter wurde bislang bekannt, dass Doug Jones einen Sternenflottenoffizier und zugleich den Angehörigen einer neuen Alien-Spezies verkörpern soll. Außerdem sollen drei Klingonen eine größere Rolle spielen. (Weiterlesen: 6 Fakten zu „Star Trek“) 

Bryan Fuller, bekannt als Showrunner und Produzent im „Star-Trek-Universum“, nimmt sich bei „Star Trek: Discovery“ zurück und fungiert nur noch als Produzent, unter anderem mit Alex Kurtzman (er hat die neuen „Star-Trek-Filme“ mit produziert) und Rod Roddenberry, Sohn des „Star-Trek-Schöpfers“ Gene Roddenberry. Showrunner der CBS-Serie sind Gretchen J. Berg und Aaron Harberts. Die erste Staffel der Serie „Star Trek: Discovery“ soll in den USA im Mai 2017 ausgestrahlt werden.

Verlässt Sonequa Martin-Green jetzt „The Walking Dead“?

Bei „The Walking Dead“ ist niemand sicher, Charaktere kommen und gehen, doch muss nun auch Sasha das Zeitliche segnen? Immerhin dürfte mit der Hauptrolle in „Star Trek: Discovery“ eine Menge Arbeit auf Sonequa Martin-Green zukommen. Wie Entertainment Weekly berichtet, soll Martin-Green aber bekräftigt haben, dass sie weiterhin in „The Walking Dead“ eine Rolle spielen möchte.

Das heißt natürlich nicht viel: Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass einer der Hauptdarsteller, Chandler Riggs, noch keinen neuen Vertrag für Staffel 8 von „The Walking Dead“ bekommen hat. Er hat aber dafür eine Zusage für ein College.

Möglicherweise stehen also im Finale von Staffel 7, das 2017 ausgestrahlt wird, einige Serientode an. Diese Gerüchte werden regelmäßig von den Schauspielern und Produzenten dementiert, also heißt es für die Fans: abwarten. (Weiterlesen: Wie geht es mit „The Walking Dead“ 2017 weiter?)