Neue Jury und Coaches bei Klum? GNTM 2017: Pro Sieben dementiert „Bild“-Bericht

Von Daniel Benedict | 23.01.2017, 12:31 Uhr

GNTM 2017: Pro Sieben weist einen Bericht von „Bild.de“ zurück, wonach das Model Lars Burmeister zum Team von „Germany‘s Next Topmodel“ stößt. Das Nachrichtenportal hatte den 32-Jährigen als „Heidi Klums Neuen“ ins Spiel gebracht.

Welche neuen Gesichter bringt Heidi Klum in „Germany‘s Next Topmodel“ vor die Kamera? „bild.de“ hat schon mal einige Namen verraten – nicht jeder davon scheint zu stimmen. Pro Sieben weist einen der Berichte als falsch zurück.

Hier irrt „Bild“: Pro Sieben dementiert GNTM-Personalie Lars Burmeister

Schon im Vorfeld der aktuellen GNTM-Staffel hatte „bild.de“ die Fans mit neuen Personalien nervös gemacht. Unter anderem war berichtet worden, dass das Model Lars Burmeister als Coach zu „Germany’s Next Topmodel“ dazustoßen werde. In einer hastigen Bildzeile wurde das Model sogar zum Juror erhoben. Pro Sieben weist die Beteiligung Burmeisters als Falschmeldung zurück. Weder wirke der 32-Jährige an der kommenden GNTM-Staffel mit noch habe es auch nur entsprechende Verhandlungen gegeben.

Immerhin: Den Catwalk-Trainer Folkes sagt „bild.de“ korrekt voraus

Einen weiteren Bericht der „Bild“, demzufolge der Choreograf Decorsey Mac Folkes als Catwalk-Trainer bei GNTM 2017 antreten soll, bestätigte die Sendersprecherin. Ob er das Zeug zu einem zweiten Bruce Darnell hat, wie die „Bild“ nahelegt, kommtentiert Pro Sieben so: „Mac Folkes ist ein sympathischer, erfolgreicher und kompetenter Catwalk-Trainer. Darauf kommt es bei ‚Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum‘ an.“ (Kandidatinnen, Startermin, Jury – alle Fakten zu GNTM 2017 im Blog)