Michael Hull gratuliert Let’s Dance 2018: Warum wurde Ingolf ältester Sieger weltweit?

Von Michael Hull | 09.06.2018, 15:25 Uhr

Let’s Dance 2018: Warum wurde Ingolf der älteste Sieger weltweit? Unser Experte Michael Hull erklärt den international einzigartigen Ausgang der elften Staffel.

Australien und Finnland, Portugal und Schweden: Auf der ganzen Welt laufen nationale Schwesterausgaben der RTL-Show „Let‘s Dance“. Aber noch nie hat ein 60 Jahre alter Kandidat gewonnen. Mit seinem Finalsieg hat Ingolf Lück einen internationalen Rekord aufgestellt. Auch unser Experte Michael Hull, mehrfacher Weltmeister und Juror der ersten zwei Staffeln, gratuliert. (Wie knapp war der Sieg im Finale von „Let‘s Dance 2018“? Lesen Sie hier unseren Bericht) 

 

Warum hat Ingolf Lück gewonnen, Herr Hull?

Über die ganze Staffel hat Michael Hull „Let’s Dance“ für uns kommentiert. So ordnet er den Erfolg des weltweit ältesten Siegers der Show ein: „Der Ingolf hat aus meiner Sicht wegen seiner Wesensart gewonnen. Weil er so locker, leicht und fröhlich rüberkam, konnte sich jeder mit ihm identifizieren; das wog mehr als die bloße künstlerische Leistung, der man natürlich auch Respekt zollen muss. Sein im besten Sinne selbstbewusster Auftritt, sein fröhlicher Machismo wurden immer von seinem humorvollen Gesichtsausdruck relativiert. Sein sympathisches Naturell ist bei seinem Tanz am höchsten zu bewerten, dann erst kommt alles andere. Damit wurde Ingolf zum Mutmacher der Show. Er ist ein tolles Vorbild für andere: Jeder kann etwas Großes schaffen, wenn er es sich nur zutraut. Und schließlich geht es dabei nicht nur um schöne Schrittfolgen und eine gute Show: Ärzte berichteten davon, wie gut das Tanzen der Gesundheit tut. Beim Paartanz üben wir uns in der kleinsten Form der Teamarbeit. Ingolfs Erfolg strahlt weit über das Parkett hinaus. Herzlichen Glückwunsch, lieber Ingolf, zu diesem Sieg.“ (Herr Polanc, wie gut tanzt Llambi eigentlich selbst? Der dienstälteste „Let’s Dance“-Profi im Interview) 

Wer tanzte was im „Let‘s Dance“-Finale?

Mit diesen Tänzen kämpften die drei Finalisten um den Sieg:

 Barbara Meier (31) und Sergiu Luca (35): 


  • Lieblingstanz: Langsamer Walzer, „My Love“, „Twilight“ (Film) – 30 Punkte,
  • Jurytanz: Salsa, „Subeme La Radio“, Enrique Iglesias – 24 Punkte,
  • Freestyle: „Bodyguard“ (Film) – 24 Punkte.
  •  Insgesamt 78 Punkte

 (Peinlich: Bachelor Leonard Feier macht seine eigene Hochzeit zur Werbe-Show) 

 Judith Williams (45) und Erich Klann (30): 


  • Lieblingstanz: Paso Doble, „Habanera“, Georges Bizet, „Carmen“ (Film) – 30 Punkte,
  • Jurytanz: Salsa, „Salsa“, Yuri Buenaventura – 27 Punkte,
  • Freestyle: „Wicked“ (Musical) – 30 Punkte.
  •  Insgesamt: 87 Punkte.

 Ingolf Lück (60) und Ekaterina Leonova (31): 


  • Lieblingstanz: Tango, „Somebody Is Watching Me“, Rockwell – 30 Punkte,
  • Jurytanz: Quickstep, „We Go Together“, „Grease“ (Film) – 29 Punkte,
  • Freestyles: „Shrek“ (Film) – 30 Punkte.
  •  Insgesamt: 89 Punkte.

 (Zoff bei „Bachelor in Paradise“: Sebastians Management fordert Vertragsstrafe für Janika) 

 

 Die bereits ausgeschiedenen Paare tanzen, mit Ausnahme des immer noch verletzten Bela Klentze, noch einmal ihre Lieblingstänze:


  • Tina Ruland (51) und Vadim Garbuzov (30): Cha Cha Cha, Physical, Olivia Newton-John,
  • Jessica Paszka (27) und Robert Beitsch (26): Cha Cha Cha, Timber, Pitbull ft. Kesha,
  • Heiko Roman (18) und Kathrin Menzinger (29): Quickstep, Hurra, Hurra Die Schule Brennt, Extrabreit,
  • Chakall (45) und Marta Arndt (28): Wiener Walzer, Have You Ever Really Loved A Woman, Bryan Adams,
  • Jimi Blue Ochsenknecht (26) und Renata Lusin (30): Paso Doble, Another One Bites The Dust, Queen,
  • Charlotte Würdig (39) und Valentin Lusin (31): Tango, Because The Night, Petti Smith Group,
  • Roman Lochmann (18) und Katja Kalugina (24): Contemporary, Backstreet Boys (Cover - Sleeping At Last),
  • Thomas Hermanns (55) und Regina Luca (29): Slowfox; New York, New York; Frank Sinatra,
  • Iris Mareike Steen (26) und Christian Polanc (39): Salsa, Rhythm Divine, Enrique Iglesias,
  • Julia Dietze (36) und Massimo Sinató (37): Tango, Tainted Love, Soft Cell / Marilyn Manson,
  • Bela Klentze (29) und Oana Nechiti (30): Kann aufgrund seiner Knieverletzung (Quickstep in der achten Show) nicht tanzen.