Let‘s Dance 2016: Alle Fakten Let‘s Dance: Jana, Sarah, Victoria – wer siegt?

Von Daniel Benedict | 03.06.2016, 11:26 Uhr

Let‘s Dance 2016: Vor dem Finale ist noch einmal alles offen. Victoria hat alle Favoriten überholt, Eric ist rausgeflogen – und Niels Ruf bereitet bei Facebook sein „Let‘s Dance“-Comeback vor. Alle Fakten zu Jury, Show und Kandidaten sammeln im „Let‘s Dance“-Ticker.

Wer brilliert bei „Let‘s Dance 2016“? Wer benimmt sich daneben? Wir sammeln alle Fakten zu Jury, Show und Kandidaten in unserem Ticker.

12. Live-Show: Das muss man zum „Let‘s Dance“-Finale 2016 wissen

Am 3. Juni entscheidet sich in einer vierstündigen Show, wer im „Let‘s Dance“-Finale zum „Dancing Star“ gekürt wird: Jana Pallaske, Victoria Swarovski und Sarah Lombardi sind noch im Rennen. Hier lesen Sie, welche Tänze und Herausforderungen auf die drei warten. Außerdem sind im Finale noch einmal alle Kandidaten der Staffel mit einem Tanz zu sehen – ausgenommen Michael Wender, der nach einem Kollaps krankgeschrieben ist. Niels Ruf kommt aber und macht auf Facebook schon jetzt Witze über sein Comeback vor Llambis Jury-Pult. Wer macht seine Promi-Tänzerin zur Siegerin? Hier haben wird die Profi-Tänzer des Finales einem Check unterzogen.

11. Live-Show: Victoria entthront die Favoriten, Eric fliegt raus

Kurz vor dem Finale werden noch einmal alle Gewissheiten der „Let‘s Dance“-Fans erschüttert: Mit Jana und Eric zittern die Favoriten der ersten Stunde. Eric muss die Show sogar verlassen. Victoria mausert sich endgültig zum Star der Show und holt in drei Tänzen spektakuläre 89 Punkte, nur einer fehlt zur Bestleistung. Ex-Juror Michael Hull fragt hinterher, ob die Jury Jana bewusst benachteiligt – um mehr Zuschauer an die kostenpflichtige Hotline zu locken.

Hier geht‘s zum Bericht des „Let‘s Dance“-Halbfinales. .

10. Live-Show: Sarah weint, Julius fliegt raus

In der tränenreichsten Ausgabe von „Let‘s Dance“ weint erst Sarah Lombardi, weil die Jury ihr einen Leistungseinbruch beescheinigt. Danach weint Ekaterina Leonova – und sie hat einen richtigen Grund: Weil Sarahs Fans so zahlreich angerufen haben, scheiden Leonova und ihr Tanzpartner Julius Brink am Ende aus. Welcher Tänzer hat Final-Qualitäten? Lesen Sie hier die Einschätzung von Michael Hull. Hier geht‘s zum Live-Bericht der Show.

9. Live-Show: Ulli fliegt raus, Kathrin Menzinger weint

Er war ihre „größte tänzerische Herausforderung“, schreibt „Let’s Dance“-Profi Kathrin Menzinger über den Tanzpartner Ulli Potofski. Nun sind beide ausgeschieden, und nach ihrem letzten Tanz hat Menzinger Tränen in den Augen. Was ihr durch den Kopf geht, darf sie leider nicht erklären – Sylvie Meis schneidet ihr das Wort ab, um Werbung für das Telefon-Voting zu machen? Was war geschehen? Hier geht‘s zum Nachbericht der neunten „Let‘s Dance“-Show; und hier bewertet der Ex-Juror und Weltmeister Michael Hull die Tänze der Ausgabe. („Ich kriege Hass-Mails wegen ‚Let‘s Dance 2016‘“: Ulli Potofski im Interview)

8. Live-Show: Ulli tanzt nicht, Alessandra fliegt raus

„Let’s Dance 2016“ hat seinen Aufreger: Ulli Potofski bleibt beim Rock‘n‘Roll sitzen und lässt Vadim Garbuzov für sich tanzen – und trotzdem kommt er weiter. Dank der hohen Zahl von Zuschauern, die für den Kult-Kandidaten Potofski anrufen, fliegt Alessandra Meyer-Wölden raus. Hier geht‘s zum Bericht der achten Show . Hier lesen Sie, wie der Weltmeister und Ex-Juror Michael Hull den Abend beurteilt.

7. Live-Show: Kinski raus, Eric und Jana entthront

Die siebte Show wirft das Kandidatenfeld munter durcheinander: Victoria Swarovsky und Sarah Lombardi holen beiden 30 Punkte und entzaubern Eric Stehfest (28 Punkte) und Jana Pallaske (24). Mit Ulli Potofski (4) gibt es nur noch einen einzigen schlechten Tänzer – und der fliegt nicht mal raus. Statt seiner muss die einzige Vertreterin des Mittelfelds gehen: Nastassja Kinksi, die 15 Punkte ertanzt hatte. Wie gerecht das Urteil war, lesen Sie in der Kolumne des Ex-Jurors und Weltmeisters Michael Hull. (Motsi geht auf Llambi los: die Kuriositäten der siebten „Let‘s Dance“-Show)

7. Live-Show: Victoria Swarovski will mit gebrochener Rippe tanzen

Erst verhinderte ein Trauerfall Victoria Swarovskis Auftritt bei „Let‘s Dance“; eine Woche später macht ihr eine Trainingsverletzung zu schaffen. Die 22-Jährige hat sich eine Rippe gebrochen und starke Schmerzen. Der „Bild“ sagte sie, dass sie trotzdem auftreten wolle: „Gegen den Rat der Ärzte habe ich mich entschlossen, zumindest zu versuchen weiterzumachen. Ob ich überhaupt tanzen kann, wird sich bei den letzten Proben vor der Sendung zeigen.“

6. Live-Show: Der Wendler fliegt raus

Jana Pallaske und Sarah Lombardi liefern sich ein Erotik-Duell: Zu den Soundtracks von „9 1/2 Wochen“ und „50 Shades of Grey“ tanzen sie so verrucht wie in der ganzen Staffel noch nicht. Ulli Potofski, Michael Wendler und Nastassja Kinski kämpfen ums Überleben – der Wendler verliert und fliegt raus. Warum gerade der Schlager-Star gehen muss und wer von den beiden Tänzerinnen erotischer war, lesen Sie in der Kritik zur Show.

6. Live-Show: Victoria Swarovski pausiert – Ulli übt mit Vadim Garbuzov

Julius Brink, der in der letzten Ausgabe aussetzte, ist genesen und tritt mit einem Slowfox beim Movie-Special von „Let‘s Dance“ an. Diesmal fällt dafür Victoria Swarovski aus. Wie RTL mitteilt, pausiert die 22-Jährige wegen eines Todesfalls. In der siebten Show werden sie und ihr Profi-Tänzer Erich Klann wieder tanzen. Wie schon im Fall von Julius Brink wird es auch für Victoria Swarovski keinen Nachrücker geben. Und wie üblich wird auch diese Woche am Ende ein Tanzpaar ausscheiden. In der Show meldet Victoria Swarovski sich mit einer Videobotschaft zu Wort, bittet um Verständnis, weil ihre Familie gerade eine schwere Zeit durchlebt, und sendet 1000 Bussis. Auch Kathrin Menzinger musste wegen einer Erkrankung beim Training kürzer treten: Damit Ulli Potofski seinen Tango trotzdem üben kann, hat sie ihm Vadim Gabuzov an die Seite gestellt. In der Show ist Menziger wieder fit (Die von den Swarowski-Steinen? Wer sind Victoria Swarovski und Erich Klann?)

5. Live-Show: Wendler verschnarcht Contemporary, Häßler fliegt raus

Ulli Potofski und Michael Wendler holen in der fünften Show von „Let‘s Dance 2016“ die schlechtesten Jury-Voten, aber Thomas Häßler fliegt raus. Ulli Potofski hat sich inzwischen zum unkündbaren Kult-Kandidaten gemausert. Und Michael Wendler haben die Fans schon deshalb weitergewählt, weil er die Show unmöglich in dem Pyjama verlassen konnte, in dem er seinen Contemporary verschnarcht hat. Hier geht‘s zu den Höhepunkten der fünften Live-Show. Und hier schreibt Ex-Juror Michael Hull, wie er die Llambi-Voten sieht.

Vor der fünften Live-Show: Julius Brink – verletzt und gratis weiter bei „Let‘s Dance 2016

Vor der fünften Live-Show von „Let‘s Dance 2016“ meldet RTL den Hoffnungsträger Julius Brink krank. Der Beachvolleyballer muss wegen einer Leistenzerrung das Training aussetzen und kann deshalb am Freitag, 15. April, nicht tanzen. Von Verletzungspech kann in diesem Fall aber nicht die Rede sein. Weil der 33-Jährige schon am Sonntag wieder genesen sein soll, wird es keinen Nachrücker geben. Brink kommt ohne Tanz eine Runde weiter und soll in der sechsten Ausgabe von „Let‘s Dance 2016“ wieder dabei sein. (Llambi hat das Maß verloren! Einspruch von Ex-Juror Michael Hull.)

4. Live-Show: Sonja Kirchberger fliegt raus

Bei „Let‘s Dance“ als schlechter Tänzer aufzufallen, ist unangenehm. Noch schlimmer ist es allerdings, trotz guter Jury-Noten rauszufliegen – weil die Publikumssympathie nicht ausreichte. So geschieht es Sonja Kirchberger in der vierten Live-Show. Fünf Kandidaten tanzen schlechter als die Schauspielerin. Trotzdem wählt das Publikum die 51-Jährige raus. Michael Wendler, Ulli Potofski und Thomas Häßler stolpern weiter in die nächste Runde. Hier geht‘s zu unseren Abschiedsworten an Sonja Kirchberger.

3. Live-Show: Chaos um Ulli Potofski, Triumphe für Eric und Jana

Die dritte Show von „Let‘s Dance“ ist die ereignisreichste: Franziska Traub scheidet verletzungsbedingt aus – und auch ihr Ersatzmann Ulli Potofski sagt kurzfristig ab. Mitten in der Show erscheint er allerdings doch noch. Seine Frau (getrennt lebend) hatte einen Infarkt, ihn in der Klinik aber ermuntert, trotzdem anzutreten. Eric Stehfest und Jana Pallaske bringen ihr Tanz-Duell auf einen vorläufigen Höhepunkt – und holen beide die volle Zahl der Jury-Punkte. Vegan-Koch Attila Hildmann wird für seinen Hang zur Eigenwerbung abgestraft und scheidet aus – obwohl er acht Punkte Vorsprung auf Ulli Potofski hatte. Hier können Sie den Chaos-Tag von „Let‘s Dance 2016“ in Ruhe nachlesen. Und hier geht‘s zum Einspruch von Ex-Juror Michael Hull.

Tanzverbot bei „Let‘s Dance 2016“: Warum wird am Karfreitag nicht getanzt?

Am Karfreitag unterbricht RTL regelmäßig die laufende Staffel von „Let‘s Dance“. Wieso dürfen die Stars am Osterwochenende eigentlich nicht tanzen? Hier geht‘s zur Erklärung des Tanzverbots.

2. Live-Show: Niels Ruf raus – Llambi-Attacke nach Sex-Gag

Niels Ruf fliegt schon in der zweiten Show von „Let‘s Dance 2016“ raus – und kriegt von Joachim Llambi noch eine Moralpredigt zum Abschied. Ruf tut einsichtig und entschuldigt sich bei Sylvie Meis für einen fußfetischistischen Gag; die Abbitte formuliert er allerdings auf seine ganz eigene Weise. Hier lesen Sie unser Protokoll des Ruf-Abgangs bei „Let‘s Dance“. Wie Ex-Juror Michael Hull den Abend sieht, lesen Sie hier.

1. Live-Show: Ulli Potofski fliegt zum ersten Mal raus – und mit ihm die Vorjahressiegerin

Bitter für Kathrin Menzinger: In der letzten Staffel von „Let‘s Dance“ hatte sie als Profi-Tänzerin von Hans Sarpei gewonnen. Diesmal scheidet sie in der ersten Show aus, weil RTL ihr den Tanzbären Ulli Potofski an die Seite gestellt hat. Jana Pallaske und Eric Stehfest etablieren sich als Favoriten von „Let‘s Dance 2016“. Hier können Sie den Verlauf der Auftaktshow nachlesen. Hat Joachim Llambi richtig geurteilt? Ex-Juror Michael Hull formuliert seinen „Let‘s Dance“-Einspruch zur ersten Show.

 Alles zu „Let‘s Dance 2016“ auf unserer Themenseite.