Wer ist GNTM-Kandidatin Giuliana? GNTM 2017: Ist Giuliana nicht die einzige Transgender-Kandidatin?

Von Daniel Benedict | 09.02.2017, 11:07 Uhr

GNTM 2017: Giuliana geht als Transgender-Model zu „Germany‘s Next Topmodel“. Hat die Kandidatin, die als Pascal aufgewachsen ist, das Zeug für das Finale? Und wer ist das zweite Transgender-Model, von dem Heidi Klum spricht?

GNTM 2017: Giuliana ist eine von rund 50 Kandidatinnen, die sich in der ersten Folge von „Germany‘s Next Topmodel“ der Jury stellen. Welche Chancen hat Giuliana, unter die Finalistinnen von GNTM 2017 zu kommen?

GNTM-Kandidatin Giuliana: Wer ist das Transgender-Model?

Giulianas Lebensgeschichte gehört zu den persönlichsten Kapiteln der ersten Episode von GNTM 2017. Die Kandidatin ist erst seit wenigen Jahren eine Frau; geboren wurde sie als Pascal. In Einspielern berichten die Mutter und die Schwester der Kandidatin, wie sie schon früh geahnt haben, dass ein Mädchen in dem Jungenkörper steckt. Giulianas Weg in ihr neues Leben begleiten die Verwandten mit großer Gelassenheit: „Ich habe einen Bruder verloren und eine Schwester gewonnen“, sagt die Schwester der Kandidatin. Ihren neuen Namen hat Giuliana von ihrer Mutter bekommen. (Eine Übersicht der GNTM-Kandidatinnen 2017 finden Sie hier) 

 Giuliana greift nach den Sternen #gntm Foto @studio.bauendahl 

Ein von Germany's next Topmodel (@germanysnexttopmodel) gepostetes Foto am 30. Jan 2017 um 4:18 Uhr

Welche Chancen hat die Kandidatin Giuliana auf das GNTM-Finale 2017?

Giuliana hat bei GNTM 2017 nicht nur eine interessante Geschichte zu erzählen. Sie passt auch ins Konzept, unter das Juror Michael Michalsky seine Arbeit in diesem Jahr stellt: Die Kandidatinnen, mit denen er gegen Thomas Hayo antritt, nennt er Team Diversity. Für Giuliana hat er dabei ein besonderes Faible. Als er sich mit Hayo um die Kandidatin zankt, erklärt er Giuliana vorauseilendend schon mal zur Muse seiner neuen Kollektion. Auch Giulianas Biografie macht Michalsky Eindruck: „Jeder, der diesen Weg gegangen ist, ist für mich ein Superheld.“ Jedes Foto, jeder Skandal und alle Kandidatinnen: Hier geht’s zu GNTM 2017 im Blog. 

Ist Giuliana nicht die einzige Transgender-Kandidatin bei GNTM 2017?

Transgender-Biografien scheinen ein großes Thema bei GNTM 2017 zu werden. In der ersten Folge ist dabei nur von Giuliana die Rede. Heidi Klum sagt etwas anderes. Bei einer Vorab-Präsentation, in der Fans den Staffelauftakt am vergangenen Montag schon sehen konnten, war die Jury-Chefin in einer Live-Schalte zu hören. Im Gespräch mit dem Pro-Sieben-Chef Daniel Rosemann antwortete sie auf die Frage nach den Besonderheiten der aktuellen GNTM-Staffel: „Wir haben zum ersten Mal zwei Transgender-Models; wir sind stolz drauf, dass wir diese Mädchen gefunden haben.“ Es dürfte demnach noch eine Überraschung geben.

Und wer sind die anderen GNTM-Kandidatinnen 2017?

Diese GNTM-Kandidatinnen treten vor Heidi Klums Jury:


  • Neele,
  • Soraya,
  • Angelina,
  • Deborah,
  • Greta,
  • Victoria,
  • Milena,
  • Kimberly,
  • Sophie,
  • Chaline,
  • Brenda,
  • Maja,
  • Saskia,
  • Melina,
  • Leticia,
  • Anh,
  • Carina,
  • Aissatou,
  • Giuliana,
  • Helena,
  • Claudia,
  • Julia St.,
  • Sindy,
  • Eva,
  • Sabine,
  • Simone,
  • Elisa,
  • Romina,
  • Céline,
  • Julia,
  • Christina.

Wann startet GNTM 2017?

Die zwölfte Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ startet am 9. Februar 2017. Vom großen Umstyling über die Fashion-Show in Paris und das Opel-Shooting werden alle 16 Folgen bis zum Finale wie gewohnt donnerstags um 20.15 Uhr auf Pro Sieben gezeigt. (GNTM 2017 gratis im Livestream und als ganze Folge in der Wiederholung sehen – so wird‘s gemacht)