GNTM 2017: Coach Nikeata GNTM 2017: Was bringt Tänzerin Nikeata Thompson den Mädels bei?

Von Manuela Kanies | 23.02.2017, 04:33 Uhr

 GNTM 2017: Die Prüfungen für die Nachwuchsmodels bei „Germany‘s Next Topmodel“ werden immer anspruchsvoller, auch in Staffel 12 müssen sie fleißig bei ihren Coaches trainieren. Was will Tänzerin Nikeata Thompson ihnen beibringen?

Training für den Laufsteg ist bei GNTM Pflicht und Kür: Seit der ersten Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ müssen die Kandidatinnen lernen, auf dem Catwalk so zu laufen, wie es der Designer will. Das dürfte jeder jungen Frau, die sich bei der Castingshow von Pro Sieben bewirbt, mittlerweile klar sein. Doch nicht jede hat das Zeug zum Star auf den Laufstegen dieser Welt.  (Eine Übersicht der GNTM-Kandidatinnen 2017 finden Sie hier) 

Deshalb müssen sie hart trainieren, um von Heidi Klum ein Foto für die nächste Runde zu bekommen. In Staffel 12 nimmt die britische Tänzerin Nikeata Thompson die GNTM-Kandidatinnen aus dem Team Weiß (von Juror Michael Michalsky) unter ihre Fittiche. Team Schwarz (von Juror Thomas Hayo) übernimmt Mac Folkes.

GNTM 2017: Nikeata Thompson trainiert hart

Und das dürfte kein Zuckerschlecken sein: Im Interview mit Pro Sieben macht Nikeata Thompson klar, dass ihre Coaching-Methode aus „Zuckerbrot und Peitsche“ besteht.

Die Profi-Tänzerin, die bis zu ihrem 19. Lebensjahr eine erfolgreiche Leichtathletin war, macht ebenfalls deutlich, dass sie die GNTM-Kandidatinnen daran erinnern wird, dass die Sendung ein harter Wettbewerb ist. Das würden sie öfter vergessen. „Außerdem finde ich, dass man nicht oft genug trainieren kann“, erklärt die Tänzerin und Choreografin weiter. Jedes Foto, jeder Skandal und alle Kandidatinnen: Hier geht’s zu GNTM 2017 im Blog. 

GNTM 2017: Mädchen sollen Spaß haben

Doch neben dem harten Training sollen die jungen Frauen von Thompson ermuntert werden, ihren eigenen Stil auf dem Laufsteg zu entwickeln und Spaß beim Laufen zu haben. Nikeata Thompson will Heidi Klums Mädchen auch mit mehr Selbstbewusstsein und Offenheit in die Challenges schicken.  (Wer sind die Transgender-Kandidatinnen bei GNTM 2017? Giuliana im Porträt) 

Die Tänzerin bringt dafür ihre Erfahrung als Jury-Mitglied aus der Sat.1-Show „Got to Dance“ und „Got to Dance Kids“ mit. Zu Beginn ihrer Karriere als Tänzerin wurde die Wahlberlinerin von der Band SEEED entdeckt und stand später unter anderem mit Jan Delay und Frida Gold auf der Bühne. Außerdem entwickelte Nikeata Thompson unter anderem Choreografien für Sean Paul und Robin Schulz.

Wie die GNTM-Kandidatinnen bei den Coachings von Nikeata Thompson abschneiden, können Sie immer donnerstags ab 20.15 Uhr bei der zwölften Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ auf Pro Sieben sehen.