Stummfilm Emma Stone: „Das Schrägste, was ich je gemacht habe“

Von dpa | 05.05.2022, 17:20 Uhr

Es geht um Leben und Tod, um Sex, Auferstehung und die Beziehung zwischen Mensch und Tier. Die amerikanische Schauspielerin stellt in Griechenend einen Film vor, in dem sie mitgewirkt hat - ohne Sprache.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden