Sebastians Bachelor-Geheimnisse Bachelor 2017: Sebastian Pannek – was verheimlicht RTL?

Von Daniel Benedict | 01.03.2017, 20:32 Uhr

Bachelor 2017: Sebastian Pannek ist der neue Bachelor. RTL hat den Namen bestätigt. Was verschweigt der Sender über den Bachelor 2017?

Am 1. Februar 2017 zeigt RTL wieder den „Bachelor“. Sebastian Pannek übernimmt als Titelheld die schwere Aufgabe, 22 Kandidatinnen auf einmal einzuseifen. Was verrät RTL über den neuen Bachelor? Und was nicht?

Bachelor 2017: So beschreibt RTL den Bachelor Sebastian

Sebastian Pannek, schreibt RTL, wurde am 25. Juli 1986 in Unna geboren und lebt heute als Model und Inhaber einer Werbeagentur in Köln. Er ist ledig, kinderlos und verteilt eine Lebendmasse von 80 Kilo auf 184 Zentimeter. Seine Firma betreibt er zusammen mit seinem Onkel Peter Peschel, einem ehemaligen Fußballprofi. Als Hobbys des neuen Bachelors nennt RTL „Fitness, Beachsoccer oder Fußball“. Bei „Rot Weiß Ahlen“ spielte Sebastian in der Junioren-Bundesliga; eine Schulterverletzung hat verhindert, dass er den Sport zum Beruf macht.

 (Peinliche Panne: So also denkt der Bachelor 2017 wirklich von Clea und Erika! Weiterlesen) 

Warum macht Sebastian beim Bachelor 2017 mit?

22 Frauen in acht Wochen durchzutesten, klingt für Laien ein bisschen polygam. Tatsächlich beschreibt der neue Bachelor sich in der RTL-Pressemappe als „absoluten Familienmenschen“. Sein größter Lebenstraum, so wird Sebastian Pannek hier zitiert: „Eine eigene kleine Familie“. In vier Beziehungen ist daraus noch nichts geworden, obwohl die längste sieben Jahre dauerte. Single ist er seit anderthalb Jahren. Bachelor Sebastian: „Ich bin jetzt 30 Jahre alt und um mich herum entstehen Ehen und Familien. Bei mir hat es leider noch nicht geklappt. Als sich die ‚Bachelor‘-Tür für mich geöffnet hat, bin ich somit gerne durchgegangen!“ (YouTuberin dreht am „Bachelor 2017“-Set: Was plaudert Jasminar alles aus?) 

Blond? Braun? Worauf steht der Bachelor 2017?

Wer wie Sebastian Pannek für eine Knutsch- und Kuppeldramaturgie mit 22 Kandidatinnen verantwortlich ist, darf die Spannung nicht mit vorschnellen Festlegungen versauen. Als Profi weiß der Bachelor das und leugnet alle Vorlieben. „Optisch habe ich keinen bestimmten Typ“, lässt Sebastian ausrichten. „Sie muss süß sein.“ Und was noch? Treu, humorvoll und unternehmungslustig und, so der Bachelor „auch motiviert, an der Beziehung zu arbeiten, wenn es mal nicht so gut läuft“. 

 (Bewerbung für die Bachelorette 2017: Was verlangt RTL in der Stellenausschreibung?) 

Was verschweigt RTL über den neuen Bachelor Sebastian?

Schon dass der neue Bachelor mit Nachnamen Pannek heißt, ist bei RTL nicht zu erfahren. Logisch. Wenn der Sender jeden Kuppelkandidaten mitsamt Anschrift und Telefonnummer vorstellen würde, wäre er ja sofort vom Markt. Nicht ohne Grund werden auch die Stars aus „Schwiegertochter gesucht“ stets nur Beate und Ingo genannt. Es gibt aber noch mehr, das RTL nicht so ausführlich schildert, wie es der echte Fan verdient hat. Hier folgen die wichtigsten Fakten. Bachelor 2017: Jede Rose, jede Pose – alles was Sie zum Bachelor wissen müssen, finden Sie in unserem Blog. 

Das Casting-Konzept beim „Bachelor 2017“

Der beste, der einzig wahre Bachelor war Paul Janke. Seit seinem Auftritt sinken der Testosteronspiegel und auch die Quoten der RTL-Show. RTL besetzt Sebastian Pannek deshalb in klarer Abgrenzung zu den schwachbrüstigen Bachelor-Vorgängern: Sein zu kühnen Wogen frisiertes Haar macht den kahlen KavalierChristian Tews vergessen. Und Panneks Kinderlosigkeit ist die Garantie, dass sich Leonard Freiers Vater-Suada nicht wiederholt. Der letzte Bachelor hat mehr von seiner Tochter gequasselt als rumzuturteln – selbst unter Einfluss von Amarula. Eine Panne, die sich nie wiederholen darf.

Die Model-Karriere von Bachelor Sebastian

Bei Heidi Klum lernen Models, eine solide C&A-Kampagne nicht zu verachten, nur weil sie privat um keinen Preis Synthetik-Blusen mit Star-Wars-Emblem tragen würden. Kein Spott also darüber, dass Sebastian Pannek den Billigheimer unter seinen Referenzen erwähnt. Aber REWE? Real? Aldi? Woolworth und Penny? Der Gedanke, den schönen Bachelor nicht nur bei RTL, sondern auf wirklich jedem Grabbeltisch zu entdecken, ist beklemmend. (DSDS 2017: Dieter Bohlen gewährt Ex-Häflting keine Resozialisation)

Cobra + Elephant: Die Agentur des Bachelors Sebastian

RTL erwähnt keinen Namen, sagt aber, dass der Bachelor Sebastian seine Werbeagentur mit dem Onkel Peter Peschel führt. Und der hat tatsächlich eine Firma mit gewaltiger Kundenliste: Mehrere Bundesministerien gehören dazu, einige Landesverbände der Grünen, Gewerkschaften, Zeitungshäuser und der Aufbau Verlag. Von diesem Unternehmen ist der Bachelor aber gar nicht der Inhaber. Panneks Firma heißt Cobra + Elephant und baut Websites. Zu den acht Kunden, die der Bachelor online preisgibt, gehört mit dem VfL Bochum der Verein, für den sein Onkel in 248 Spielen 60 Tore schoss. Und die Kuhbar, eine Eisdiele in Dortmund-Mitte. Charmant: Auf seiner eigenen Firmenhomepage produziert Sebastian Pannek noch mehr Rechtschreibfehler als unsere Zeitung in einem durchschnittlichen Artikel. Dafür haut der Bachelor Slogans wie diesen raus: „Uglyness does not sell.“ Weshalb Sebastian Pannek seine Schönheit im Umkehrschluss jetzt fleißig zu Markte trägt – als Bachelor 2017. 

Wer sind die Kandidatinnen für den neuen Bachelor Sebastian Pannek?

Stewardessen, Musicaldarstellerinnen und Frauen, die gerade erst 20 Kilo abgenommen haben. Auch 2017 bietet „Der Bachelor“ 22 Kandidatinnen auf, die einen zweiten Blick wert sind. Wir haben die „Bachelor“-Kandidatinnen analysiert und ihre RTL-Porträts wie im Arbeitzeugnis auf die heimlichen Botschaften überprüft. Lesen Sie hier, was von den Kandidatinnen zu halten ist.

Hier geht es zu den Porträts von

Der Bachelor live im Stream und als ganze Folge im NetzAm Mittwoch, 1. Februar startet „Der Bachelor“ um 20.15 Uhr. RTL sendet die neue Staffel in insgesamt acht Doppelfolgen - inklusive „Der Bachelor - das große Finale“: Hier wird am 22.03.2017 die letzte Rose vergeben, bevor Frauke Ludowig den Bachelor noch einmal den verschmähten Kandidatinnen beim großen Wiedersehen zum Fraß vorwirft. Wer die RTL-Show „Der Bachelor“ live verpasst, kann sie nachträglich über  „TV now“ abrufen, die senderübergreifende Mediathek der RTL-Gruppe. Etliche Shows werden hier zumindest während der aktuellen Staffel kostenlos bereitgestellt. Um die Sendung noch während der Ausstrahlung im live im Stream zu sehen, ist ein kostenpflichtiges „TV now“-Abo nötig, über das alle Sender der Gruppe freigeschaltet werden, also auch Vox, RTL II oder Toggo plus. Die ersten 30 Tage des Abos sind kostenlos, danach beträgt der monatliche Preis 2,99 Euro.