Post-Credit-Szene ergänzt "Avengers: Endgame": Disney bestätigt Neustart mit Bonus-Szene

Von Daniel Benedict | 25.06.2019, 17:30 Uhr

"Avengers: Endgame" wird um neue Szenen ergänzt. Überholt der Marvel-Hit doch noch "Avatar"?

Disney hat jetzt auch offiziell bestätigt, dass "Avengers: Endgame" um eine Bonus-Szene ergänzt wird. Zuvor hatte bereits Marvels Studio-Chef Kevin Feige mit dem Entertainment-Portal "Screen Rant" darüber gesprochen.

Was ändert sich an "Avengers: Endgame"?

Disney schreibt in einer Pressemitteilung: "Alle Fans dürfen sich auf exklusive Bonusinhalte inklusive einer coolen Extraszene freuen." Ab Donnerstag, den 27. Juni 2019 sollen die Änderungen auch in rund 150 deutschen Kinos zu sehen sein.

Laut "Screen Rant" soll es sich bei der erweiterten Fassung um keinen kompletten Umschnitt handeln; die Ergänzungen betreffen demnach das Ende des Films. Bei "Avengers: Endgame", dem Schlusspunkt der bisher 22 Filme des Marvel-Universums, war zum ersten Mal auf die so genannte Post-Credit-Szene verzichtet worden. In ihr wurden sonst kommende Wendungen der übergreifenden Geschichte angedeutet. Einen vergleichbaren Teaser wird aber wohl auch die neue Version nicht bieten. Feige beschrieb die Eingriffe in die erste Fassung dem Bericht zufolge so: "Wenn Sie im Kino bleiben und den Film zu Ende ansehen, wird es nach den Schlusstiteln eine 'deleted scene' geben, eine kleine Verbeugung und ein paar Überraschungen."

Überholt "Avengers" nun doch noch "Avatar"?

"Screen Rant" deutet die Ankündigung als Kniff im Wettstreit mit "Avatar" (2009). Obwohl "Endgame" unzählige Kassenrekorde gebrochen hat, liegt James Camerons Sci-Fi-Abenteuer in der prestigeträchtigsten Liste immer noch vorn: Mit einem Einspielergebnis von 2,788 Milliarden Dollar ist er der erfolgreichste Film aller Zeiten. "Avengers: Endgame" liegt zurzeit noch auf Rang 2. Der Abstand beträgt rund 45 Millionen Euro, die harte Marvel-Fans nun wegen der Bonus-Szenen ins Kino tragen könnten.

Mehr zum Thema

TEASER-FOTO: