25 Ohrwürmer für 2013 Der musikalische Jahresrückblick in 5:31 Minuten

Von Bastian Klenke | 06.12.2013, 20:27 Uhr

Von „Blurred Lines“ bis „Wrecking Ball“ - 2013 hatte viele große Hits und die 25 größten hat DJ Earworm bereits zum siebten Mal zu seinem persönlichen „Mashup“ kombiniert. Seit 2008 fasst der US-amerikanische Discjockey die größten Hits des Jahres zu einem einzigartigen Remix zusammen. Ausschlaggebend für die „United State of Pop“-Serie sind die US-“Billboard‘s Year-End Hot 100“. Auf YouTube wurde das Video bereits über eine Millionen Mal geklickt.

Jordan Roseman, alias DJ Earworm , mischt seit 2003 bekannte Hits zu speziellen Best of-“Mashups“ zusammen. 2007 startete er seine Reihe um die „Ohrwürmer“ des Jahres. Für die siebte Ausgabe, die den Titel „Living the Fantasy“ trägt, mischte Rosemann jetzt die Lieder von Stars wie Miley Cyrus, Lady Gaga, Robin Thicke, Daft Punk, Pharrell Williams, Justin Timberlake und viele Weitere. Das Ganze unterlegt er mit prägnanten Fragmenten aus den Hits von Capital Cities´ „Save and Sound“, Macklemore and Ryan Lewis‘ „Can‘t hold us“ oder der Swedish House Mafias Hit „Don‘t you worry Child“.

„In diesem Jahre waren Balladen wesentlich präsenter als noch in den vergangenen Jahren,“ sagte DJ Earworm im Interview dem Billboard Magazin . Insgesamt sei der „Mashup“ dieses Jahr düsterer, führte er weiter aus.

DJ Earworm, dessen „Mashups“ seit 2008 bereits über 125 Million YouTube-Klicks hatten , veröffentlicht seine neuste „United State of Pop“-Folge jeweils im Dezember des Jahres.