Montagabend Quiz bei RTL im TV "20 Jahre Wer wird Millionär" - RTL mit Geburtstagsshow

Von Frank Jürgens | 01.09.2019, 13:04 Uhr

Seit zwanzig Jahren fragt Günther Jauch bei RTL „Wer wird Millionär?“. Zum Geburtstag spendiert der Kölner Sender „Das große Jubiläums-Special“ (Montag, 20.15 Uhr), in dem nicht nur geraten, sondern auch an besondere Kandidaten und Momente erinnert wird.

Vor 20 Jahren erlebte das Genre der TV-Quizshow den Anfang eines neuen Booms. Am Freitag, dem 03. September 1999, schickte der Kölner Sender RTL erstmals Günther Jauch mit seiner neuen Sendung „Wer Wird Millionär?“ (WWM) vor ein Millionenpublikum. Der trat auch gleich mit einem vollmundigen Versprechen an. „Ich kann Ihnen so viel verraten“, begrüßte er seine Zuschauer im Studio und vor den TV-Geräten, „es wird so spannend werden und so unberechenbar, dass wirklich der notorische Schulabbrecher hier die Chance zu einem glanzvollen Comeback hat und Nachfahren Einsteins hier schrecklich versagen können“.

Die Neugierde der Zuschauer war geweckt. RTL erlebte einen viele Jahre lang anhaltenden Quotenrausch. Zuschauerzahlen oberhalb der 10 Millionen-Grenze waren keine Seltenheit. Das zweite Promi-Special mit unter anderen Thomas Gottschalk und Heidi Klum erreichte am 28. Mai 2001 unfassbare 14,22 Millionen Zuschauer. Sowieso war das Jahr 2001 mit durchschnittlich 9,67 Millionen Zuschauern das bis heute erfolgreichste Jahr für WWM.

In den Sand gesetzt

Dabei hatten die RTL-Programmplaner gleich die zweite Ausgabe in den Sand gesetzt. Lediglich 1,62 Millionen konnten sich am 04. September 1999 für das neue Format erwärmen. Es wurde glatt übersehen, dass an jenem Abend König Fußball im ZDF das Programm dominieren würde. Deutschland musste in der EM-Qualifikation gegen Finnland antreten und gewann mit 2:1 deutlich knapper als das ZDF vor RTL.

Derlei Fehlplanungen im Programm wurden später tunlichst vermieden. Stand bei der Konkurrenz eine unschlagbar quotenträchtige Sendung auf dem Programm, wurde WWM halt ausgesetzt. Das betraf insbesondere den damals regelmäßigen WWM-Sendetermin am Samstagabend, wenn Jauchs Kumpel und Kollege Gottschalk mit „Wetten, dass..?“ auf Sendung ging.

Vorbild in England

Der Erfolg mit WWM kam für RTL freilich nicht von ungefähr. Im Vereinigten Königreich ging das Format unter dem Titel „Who Wants to Be a Millionaire?“ bereits am 4. September 1998 auf Sendung und entwickelte sich umgehend zum Quotenhit beim Sender ITV. Maßgeblich ersonnen und entwickelt wurde das Quiz dort von Steven Knight, einem Drehbuchautor und Regisseur. Dessen einfach nachvollziehbares, aber bis ins letzte Detail dramaturgisch ausgeklügelte Format besitzt bis heute ein hohes Spannungspotenzial, das weltweit verstanden wird und ankommt. In rund 160 Länder wurde die Show samt Studiodesign und Musik verkauft.

Zum 20-jährigen Jubiläum in Deutschland hat sich RTL nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In der Auswahlrunde sitzen diesmal zehn „Sofa-Millionäre“. Kandidaten, die es in der Vergangenheit als Zuschauer vor der Glotze immer schon besser gewusst haben. Ihnen wird es diesmal ganz besonders leicht gemacht. Denn alle Fragen, die sie gestellt bekommen, wurden schon einmal von Jauch gestellt. Ob sie sich aber noch an die richtigen Antworten der bislang beinahe 35000 Fragen erinnern können?

Blick in die Geschichte

Selbstverständlich soll in der Geburtstags-Show nicht ausschließlich geraten werden. Schließlich gibt es so viel interessante Geschichten um ehemalige Kandidaten und deren Gewinnsummen, dass Rückblicke auf vergangene Erfolge, Misserfolge und auch Missgeschicke unvermeidlich sind. Unvergessen ist natürlich Prof. Dr. Eckhard Freise, der als erster Gewinner der Million in die Geschichte der Show einging. Aber auch an allerlei Pechvögel, die zum Beispiel mit wenig Geld, aber vielen Jokern nach Hause gehen mussten, wird erinnert.

Obwohl die Einschaltquoten von WWM heute nicht mehr die Traumquoten zu Beginn des Jahrtausends erreichen, ist kein Ende in Sicht. Die letzte Staffel erreichte mit durchschnittlich 4,61 Millionen Zuschauern immer noch einen Marktanteil von guten 15,3 Prozent. Für Jauch braucht es laut RTL sowieso nur drei Bedingungen, um die Sendung fortzusetzen: „Dem Sender muss es gefallen, dem Publikum natürlich und es muss mir Spaß machen.“ Na denn – auf die nächsten 20.

„20 Jahre Wer wird Millionär – Das große Jubiläums-Special“. RTL, Montag, 02. September, 20.15 Uhr.

Die „Nacht der Millionäre“. RTL, Nacht von Freitag, 06., auf Samstag, 07. September, 00.30 Uhr.

TEASER-FOTO: