Schmetterling enttarnt The Masked Singer: Ruth Moschner erkannte beste Freundin nicht

Von Daniel Benedict | 05.07.2019, 01:39 Uhr

"The Masked Singer" demaskiert den Schmetterling. Die Frau im Kostüm hatte keiner erraten – nur ihre Kinder ahnten was.

"Jetzt traue ich niemandem mehr", ruft Ruth Moschner. "Alle meine Freunde stehen unter Verdacht!" Was war passiert? Am Ende der zweiten Ausgabe von "The Masked Singer" musste der Schmetterling die Maske fallen lassen. Aus dem Kostüm stieg: Susan Sideropoulos. Die aus GZSZ bekannte Schauspielerin ist eine enge Freundin Moschners, hat sie noch am Sonntag getroffen – und sich nicht anmerken lassen, dass sie zu den kostümierten Promis gehört, deren Identität Moschner im Rateteam der ProSieben-Show ermitteln soll.

Auf Sideropoulos hatte keiner getippt; nur ihren Kindern, erzählt sie, sei während der Live-Show aufgefallen, dass der Schmetterling nicht nur wie die Mutter klingt, sondern auch genau dasselbe Lied singt, das zuhause immer wieder zu hören war. Beim Rate-Panel um Moschner, Collien Ulmen-Fernandes und Max Giesinger gehörten stattdessen Schönheiten wie Toni Garrn und Stefanie Giesinger zu den heiß gehandelten Tipps. Die Frau im Schmetterlings-Dress freut es: "So oft wurde ich noch nie für ein Model gehalten."

Mehr zu "The Masked Singer"