Debatte über die Linkspartei Zwischen Regierungsverantwortung und radikalen Strömungen

Von Micha Lemme | 12.03.2020, 07:00 Uhr

Hochstimmung bei der Linken nach der Wahl Bodo Ramelows in Thüringen? Gute Laune dank verbesserter Umfrageergebnisse im Bund? Fehlanzeige. Denn infolge von problematischen Aussagen auf der umstrittenen Strategiekonferenz von Kassel steht die Partei massiv in der Kritik. Eine Analyse.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden