Ex-Bundestagspräsident im Interview „Zeitenwende“ durch Ukraine-Krieg? Norbert Lammert warnt vor schwindender Zustimmung

Von Rena Lehmann | 25.06.2022, 01:00 Uhr

Norbert Lammert war als Bundestagspräsident von 2005 bis 2017 eine Art Gewissen der Nation. Im Interview erklärt der 73-jährige CDU-Politiker und heutige Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, warum er den Begriff der „Zeitenwende“ problematisch findet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat