Zu Gast bei „Maischberger“ Kubicki zu Sexismusvorwürfen in der FDP: „Flirten ist immer noch denkbar, hoffe ich“

Von Lorena Dreusicke, Kim Patrick von Harling und dpa | 13.10.2022, 05:47 Uhr | Update am 13.10.20229 Leserkommentare

Seit die Liberalen in der Bundesregierung sind, wählt sie kaum noch einer. FDP-Vize Wolfgang Kubicki erklärt in der Polittalkshow „Maischberger“ die Rolle in der Koalition und nimmt Stellung zu Sexismusvorwürfen in seiner Partei - und gegen sich selbst.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche