Landtagswahlen Wolfgang Kubicki: Mehrheit von Union und Liberalen

Von dpa | 08.05.2022, 18:57 Uhr

FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat sich nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein für ein Regierungsbündnis zwischen der CDU und seiner Partei ausgesprochen. Zu den Verlusten für die FDP im Norden sagte Kubicki am Sonntagabend in der ARD, es könne nicht am Bundestrend gelegen haben. Er fügte hinzu, es gebe in Schleswig-Holstein eine deutliche Mehrheit von Union und Liberalen. „Das alleine zählt für mich. Was die Union jetzt daraus macht, muss Daniel Günther selbst entscheiden.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden