Analyse Wie die Corona-Massenausbrüche in Heimen endlich gestoppt werden könnten

Von Tobias Schmidt | 03.12.2020, 02:00 Uhr

Es gibt keinen bundesweiten Heim-Lockdown wie im Frühjahr. Aber auch in der zweiten Corona-Welle wird in zahllosen Einrichtung einsam gelitten und gestorben. Die Politik könnte viel mehr dagegen tun, sagen Praktiker und Experten. Es müsse sofort gehandelt werden, der Impfstoff komme sonst für viele zu spät.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden