AfD-Chef bleibt in Brüssel Warum Meuthen nicht für den Bundestag kandiert

Von Tobias Schmidt | 30.09.2020, 19:05 Uhr

AfD-Co-Chef Jörg Meuthen will nicht für den nächsten Bundestag kandidieren, sondern als EU-Abgeordneter im fernen Brüssel bleiben. Offizielle Begründung: Nie sei es wichtiger gewesen, die in der EU-Hauptstadt geplante "Abschaffung der bisherigen Nationalstaaten" zu verhindern, wie er in einem Brief an die Parteimitglieder schreibt. Es gibt aber auch ganz andere Gründe.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden