Lücken im Netz in Niedersachsen Ministerium: Kein Empfang bedeutet nicht gleich Funkloch

Von Marie Busse | 25.11.2019, 20:14 Uhr

Bis 2021 soll es nach den Plänen der Landesregierung kein einziges Funkloch in Niedersachsen mehr geben. Ein Blick auf die Landkarte offenbart heute erhebliche Lücken. Vor allem im Emsland an der Grenze zu Holland, im Weserbergland und im südlichen Niedersachsen lässt der Empfang zu wünschen übrig.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden