"Würden die Krise verlängern" Warum Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher vor Lockerungen warnt

Von Tobias Schmidt | 02.03.2021, 02:06 Uhr

Während Rufe nach einem Lockdown-Ende immer lauter werden, bleibt Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (55) auf der Bremse. Als Arzt kann Tschentscher die Corona-Gefahr besonders gut einschätzen. Zwar sieht auch der SPD-Politiker das Land vor der "Zielgeraden" heraus aus der Pandemie. Aber er warnt: Im Wettrennen um Lockerungen "dürfen wir jetzt nicht noch einmal stolpern".

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche