Vorwürfe „absurd“ Russland bestreitet Abschuss eines ukrainischen Flugzeugs

Von dpa | 17.07.2014, 14:35 Uhr

Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin hat die Vorwürfe der Armeeführung in Kiew zurückgewiesen, Russland habe über der Ostukraine eine Militärmaschine des Nachbarlandes abgeschossen.

„Wir haben das nicht getan“, sagte er am Donnerstag am Sitz der Vereinten Nationen. Das russische Verteidigungsministerium nannte entsprechende Vorwürfe der Ukraine „absurd“, wie die russische Nachrichtenagentur Interfax berichtete. Ein Sprecher des ukrainischen Militärs hatte zuvor erklärt, Russland habe ein ukrainisches Kampfflugzeug vom Typ Suchoi Su-25 in der Luft angegriffen und abgeschossen. Der Pilot habe sich mit dem Schleudersitz retten können. Der Vorfall ereignete sich demnach über der Region, in der seit Monaten prorussische Separatisten gegen ukrainische Regierungstruppen kämpfen.