Menschenrechtsverstöße Vereinte Nationen: Ukraine und Russland foltern Kriegsgefangene

Von dpa | 15.11.2022, 12:28 Uhr

Elektroschocks, sexuelle Misshandlung, Erniedrigung: Sowohl Russland als auch die Ukraine foltern den Vereinten Nationen nach Kriegsgefangene. Damit verstoßen beide Seiten gegen das Gebot der humanen Behandlung Gefangener.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche