Analyse zur Ungarn-Wahl EU-Schreck Viktor Orban könnte dank Putin zum „Kriegsgewinnler“ werden

Von Ulrich Krökel, Thomas Ludwig | 31.03.2022, 13:30 Uhr

Putin-Freund und Schwulen-Hasser - in der EU gilt Viktor Orban als illiberales „enfant terrible“. Bis vor kurzem sah es so aus, als müsste sich Ungarns Premier bei der Wahl am Sonntag der Opposition geschlagen geben. Nun könnte er vom Ukraine-Krieg profitieren.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden