Nato-Generalsekretär im ARD-Interview Stoltenberg zu Ukraine-Konflikt: Nato bereite sich „auf das Schlimmste vor”

Von Jan-Malte Wortmann und dpa | 19.01.2022, 19:14 Uhr

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg warnte im Ukraine-Konflikt vor einer möglichen militärischen Eskalation. Gleichzeitig bot er weitere Gespräche an. US-Außenminister Blinken drohte Russland mit „massiven Konsequenzen”.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden