Eskalation im Ukraine-Konflikt Minsker Abkommen „in Stücke gerissen“: Sanktionen gegen Russland

Von Yannick Kitzinger und dpa | 21.02.2022, 21:30 Uhr | Update am 22.02.2022 | 1 Leserkommentar

Bei einer Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates wird Putins Befehl zur Entsendung von russischen Truppen in die Ukraine einhellig verurteilt. Die EU wird mit Sanktionen auf Russlands Entscheidung reagieren, die selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk als unabhängige Staaten anzuerkennen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden