„Wollen nicht Afghanistan werden“ Vor der Stichwahl am 28. Mai: Ultra-islamistische Parteien in der Türkei stellen Frauenrechte infrage

Von Susanne Güsten | 22.05.2023, 16:35 Uhr

Bei der Wahl in der Türkei sind zwei ultra-islamistische Parteien ins Parlament eingezogen, die Frauenrechte infrage stellen. Frauenrechtlerinnen geben auch dem Oppositionsbündnis um Kilicdaroglu eine Mitschuld.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat