Energiekrise - Innenminister im Interview Stehen wir vor einem „Wut-Winter“ im Osten, Herr Maier?

Von Marion Trimborn | 26.09.2022, 07:00 Uhr

In Ostdeutschland demonstrieren jede Woche tausende Menschen gegen die Energiepolitik der Bundesregierung. Thüringens Innenminister  Georg Maier (SPD) blickt mit Sorge auf den Herbst. Er fürchtet, dass Rechtsextreme mobilisieren, um den Bürgern Angst einzujagen. Er hat eine klare Forderung an die Ampel-Koalition.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche