Kolumne: Berliner Geflüster Sperrstunde? "Uns egal" - Berliner DJs wollen weiterfeiern

Eine Kolumne von Tobias Schmidt | 09.10.2020, 17:28 Uhr

Der Ruf der Berliner ist ramponiert: Feiern bis der Arzt kommt, und das auch zu Corona-Zeiten. Nachdem Kanzlerin Angela Merkel kräftig schimpfte, verhänge der Senat eine Sperrstunde und ein nächtliches Verkaufsverbot für Bier und Schnaps. Ob die Hauptstadt-Jungend jetzt zur Vernunft kommt? Eher nicht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden