Vorstoß der neuen Wehrbeauftragten Mittel gegen Rechtsextremismus? SPD-Spitze spricht sich gegen Wehrpflicht aus

Von dpa | 05.07.2020, 15:39 Uhr

Die neue Wehrbeauftragte Eva Högl spricht sich für die erneute Einführung der Wehrpflicht als Mittel gegen Rechtsextremismus aus. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer kontert mit der Idee eines Freiwilligendienstes. Und auch ihre Parteispitze hat Högl nicht hinter sich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden