Interview Soziologe Kienscherf: "USA sollten Entschädigung für die Sklaverei leisten"

Von Thomas Ludwig | 10.06.2020, 12:09 Uhr

Wer die strukturellen Ungleichheiten zwischen Schwarzen und Weißen in den USA beseitigen will, muss den Wohlfahrtsstaat und soziale Programme ausweiten, sagt Markus Kienscherf, Juniorprofessor für Soziologie am John-F. Kennedy Institut für Nordamerika-Studien der FU Berlin. Wir sprachen ihm ihm über das gesellschaftliche Beben, das derzeit die Vereinigten Staaten durchschüttelt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche