Sipri-Bericht Anhaltender Rüstungsboom alarmiert Brot für die Welt und Welthungerhilfe

Von Thomas Ludwig | 03.05.2010, 05:59 Uhr

Der weltweite Boom beim Verkauf von Waffen und militärischen Dienstleistungen geht weiter. Allein die 25 größten Rüstungskonzerne der Welt haben im vergangenen Jahr Geschäfte im Wert von 361 Milliarden Dollar abgeschlossen. Das sind 8,5 Prozent mehr als 2018. Erstmals ist ein Konzern im Nahen Osten darunter. Das belegen Daten, die das Sipri-Friedensforschungsinstitut in Stockholm an diesem Montag veröffentlichen wird.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden