Die Statements des Kanzlers Scholz: Entscheidung Putins ist ein „schwerwiegender Bruch des Völkerrechts“

Von dpa und epd | 22.02.2022, 12:58 Uhr

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die russische Anerkennung der separatistischen sogenannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk in der Ostukraine als „schwerwiegenden Bruch des Völkerrechts“ bezeichnet. Wie Deutschland und die EU nun reagieren will.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche